Forum: Watashigo

Konzeption / Erstellung / Administration:
Team Motto-Tsunagu

Das Team Motto-Tsunagu besteht aus vier Lehrerinnen der japanische Sprache (Stand: März 2021), die selbst gerade mitten in der Phase der Kindererziehung befinden. Seit der Gründung im Jahre 2015 veranstaltet das Team Workshops und Seminare, um sich über die Sprach und das Herz von plurilinguale Kinder aus der Sicht von Plurilingualismus und Multikultur mit Teilnehmer*rinnen Gedanken zu machen und sich auszutauschen.
Daraus entstanden ist das “ Mein Sprachenportfolio ”.

チーム・もっとつなぐ

“Mein Sprachenportfolio” Anfertigung der Online-Version:
Wakako KATSUBE, Midori SATSUTANI,
Kaoru MATSUO, Sei MIWA

Woran denken Sie, wenn Sie den Begriff
“Watashigo” hören?

“Watashigo” ist wie ein buntes “Murmel” aus Sprachen.

  • Eine Verschmelzung der verschiedenen Sprachen.
  • Einzigartig. Die Verschmelzung ist sehr individuell, genauso wie die Farben in einer Murmel unterschiedlich sind.
  • Entsprechend der eigenen Entwicklung durchläuft sie Veränderungen.
  • Sie regt dazu an, Dinge aus einer anderen Sichtweise zu sehen, wie bei dem Blick durch eine Murmel.

【Murmel】

murmel Kleine Glaskugel aus vierschiedenen Farben. In Japan wird sie u.a. auch “Libellenkugel” genannt, weil sie den Facettenaugen von Libellen sehr ähnelt.

【Auge einer Libellen】

LibellechänDie Libelle hat die auffälligen Facettenaugen. Je nach Art besteht dieses Facettenauge aus bis zu 30.000 sechseckigen Einzelaugen.

illustration

“Watashigo” gewinnt an Vielfalt, wenn die japanische Sprache als Element hinzukommt.

Ein solch reichhaltiges Sprachrepertoire lässt “Watashigo” individuell erstrahlen.

わたし語に触れる子ども達Plurilinguale Kinder kommen mit unterschiedlichen Sprachen in Berührung: zum Beispiel zuhause, in der Region und dem Land, wo sie leben, mit der Fremdsprache im Schulunterricht oder durch die Lieblingscharaktere aus Animes. “Watashigo” besteht aus den Sprachen, die von den Kindern aufgenommen und miteinander vermischt werden – eben wie eine bunte und einzigartige Murmel aus verschiedenen Sprachen. Die japanische Sprache ist als Farbe oder Muster der Murmel “Watashigo” des jeweiligen Kindes ja bereits untergemischt.

Plurilinguale Kinder mit einem bunten Murmel aus “Watashigo” haben Potenzial, Grenzen zwischen den Kulturen und Sprachen zu überwinden,
mit ihrem Umfeld in Kontakt zu treten und diese verschiedenen Welten miteinander zu verbinden.

Haben Sie Interesse an dem
Mein Sprachenportfolio“?

Das “Mein Sprachenportfolio ” dokumentiert die sprachliche Entwicklung, wobei sich die Familie gemeinsam damit beschäftigen kann. Auf diese Art kann die Veränderung des “Watashigo” sowohl bei den Eltern als auch bei dem Kind genauer betrachtet werden. Das Portfolio ist für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren geeignet. Der Begriff “Plurilinguale Kinder” beschreibt Kinder, die in ihrem Leben einen Bezug zu mehr als zwei Sprachen und Kulturen haben.

Was bedeutet “Portfolio”?

Ursprünglich beschreibt der Begriff “Portfolio” eine Mappe, in der ein Künstler einige seiner Werke zusammenträgt, um sie zu präsentieren. In der Pädagogik wird das Wort heutzutage verwendet, um den Prozess von Lernen und Erfahren zu dokumentieren.

Drei Säulen von “Mein Sprachenportfolio”

  1. Mein Profil

    Damit wird “Watashigo” konkreter und sichtbar. Sich Gedanken über die Sprachen und Kulturen in und um sich zu machen und die verschiedenen Elemente, die eine Person ausmachen, genauer zu betrachten, ist ein Prozess.

    Mein Profil
  2. Mein Can Do-Ordner

    Hier wird alles gesammelt, was die Kinder mit/in der japanischen Sprache bereits können. Es ist auch möglich zu dokumentieren, was die Kinder durch die Erfahrung mit anderen Kulturen bereits wissen oder auch denken.

    Das kann ich schon!-Ordner
  3. Meine Sammelmappe

    Eine Sammlung von Werken, in denen sich die Beziehung der Kinder zu Japan und der japanischen Sprache zeigt. Alles, was die Kinder auf Japanisch geschrieben, gebastelt oder erlebt haben.

    Meine Arbeiten
  4. Weitere Informationen zur Nutzung
    Weitere Informationen zur Nutzung: siehe Anleitung für das “Mein Sprachenportfolio”.

    ●Erklärung zur Nutzung der drei verschiedenen Portfoliobereiche

    ●5-Punkte-Vorschläge zur Förderung “Watashigo” von plurilingualen Kindern

    ●Erläuterungen der Sprachbildung in Europa

    ●Empfohlene Fachliteratur und Links

Zur Nutzung

Wir freuen uns auf Ihre Registrierung!

Das “Mein Sprachenportfolio ” und die “Anleitung” sind als PDF-Datei erhältlich. Diese Dateien können von der Download-Seite heruntergeladen werden. Ihre Nutzung ist prinzipiell kostenlos.

Registrierung zur Nutzung

Um das “Forum: Watashigo” und die “Anleitung” herunterzuladen, ist eine Registrierung zur Nutzung erforderlich. Diese erfolgt über den Button “ Registrieren” auf dieser Seite oben oder über den untenstehenden Button.

Hinweise zur Nutzung

  • Bitte kontaktieren Sie uns, falls die hier angebotenen Dateien bei einer Bildungseinrichtung oder -organisation (Schule und Sprachgruppe) verwendet werden sollen.
  • Bitte kontaktieren Sie uns, falls die hier angebotenen Dateien in eine andere Sprache übersetzt und eine Version in dieser Sprache erstellt werden sollen.
  • Wir freuen uns auf Ihr Feedback über die Nutzung der Dateien.
  • Eine kommerzielle Nutzung der Dateien ist nicht gestattet.

Registrierung zur Nutzung

Wir bedanken uns herzlich bei folgenden Personen für ihre Unterstützung, die die Veröffentlichung des Portfolios ermöglicht hat :

Team-Beratung :Frau Minako OKUMURA, Herr Hiroshi NOYAMA, Herr Seishi FUKUSHIMA

Illustrationen :Frau Ai YOKOYAMA

Besondere Unterstützung : Japanisches Kultur- und Sprach-Zentrum e.V.

Weiter bedanken wir uns herzlich bei den folgenden Unterstützer*innen : Japanisches Kulturinstitut in Köln, Kodomo Nihongo Club „Dendenmushi“, Kabushiki-Gaisha ASUKU Shuppan (AKS BOOKS), JPT EUROPE LTD (JP BOOKS), Doitsu de sodatsu Kodomo no tame no Keishogo wo kangaeru Kai, Nihongo Kenkyukai in Nürnberg (Franken-Kenkyukai), Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg, und bei den Teilnehmer*innen der Workshops und den Testenden der Pilot-Version.